Stromspiegel 2016

Stromverbrauch vergleichen, Potenzial erkennen

Mit dem Stromspiegel für Deutschland und der eigenen Stromrechnung können Sie Ihren Stromverbrauch leicht mit ähnlichen Haushalten vergleichen und als  „niedrig", „gering", „mittel", „hoch" oder „sehr hoch" einordnen. Individuelle Faktoren wie Haushaltsgröße, Gebäudetyp und die Art der Warmwasserbereitung fließen in das Ergebnis ein und ermöglichen eine auf die Wohnsituation zugeschnittene Bewertung.

Für die Vergleichswerte des Stromspiegel für Deutschland wurden bundesweit 144.000 Verbrauchsdaten ausgewertet.

Die vollständige Stromspiegel-Broschüre finden Sie hier

Stromspiegel: In drei Schritten zum Ergebnis

  1. Nehmen Sie Ihre aktuelle Stromrechnung und schauen Sie, wie hoch Ihr jährlicher Stromverbrauch ist. Dieser ist in Kilowattstunden (kWh) angegeben.
  2. Suchen Sie in der Vergleichstabelle die für Sie passende Zeile – abhängig von Gebäudetyp, Warmwasserbereitung und Haushaltsgröße.
  3. Vergleichen Sie den Wert auf Ihrer Stromrechnung mit den Vergleichswerten des Stromspiegels.